Geschichte

Der Eintracht Frankfurt Fan-Club wurde am 01. September 1995 in der „Spitz“ bzw. im Gasthaus „Grüner Baum“ in Fürth von gut 20 Personen gegründet.

In erster Linie ging es darum, die seither privat und allein durchgeführten Fahrten zur Eintracht gemeinsam zu organisieren und sich zusammenzuschließen und die Faszination Eintracht als Gemeinschaftsgefühl zu erleben.

Man entschloss sich nach einem Gedankenaustausch den Eintracht Fan Club Fürth ins Leben zu rufen und die Anerkennung bei der Fanvertretung zu beantragen, was auch bald darauf erfolgte.

Im Jahre 2000 fand dann “Das fünfjährige Jubiläum” statt. Am Freitag, den 01. September 2000 war vor dem „Edeka Neukauf Markt“ in Fürth ein großer Schmucker Truck mit Musik aufgebaut. Eine Tanzgruppe mit dem Namen „Gut drauf“ (die hießen wirklich so) gab einige Einlagen. Anschließend ging es auch im Wirtschaftsraum des Stadions zur Sache. Oka Nikolov, Tommy Reichenberger und Präsident Peter Fischer waren damals unsere Gäste.

Am 17. September 2005, erneut im Fürther Stadion, wurde “Die große 10 Jahres Feier” mit Musik und Buffet gefeiert. Anwesend waren Herr Peter Fischer, Herr Dr. Thomas Pröckl, Rudolf Köhler von der Fanbetreuung, sowie im Verlauf des Abends Überraschungsgast Francicsco Copado, der begeistert empfangen wurde und sich an diesem Abend viele neue Freunde in Fürth gemachte.

Das 15 jährige Jubiläum wurde am 4. September 2010 mit einer grossen Party gefeiert. Wie gewohnt gab es ein grosses Buffet, ausreichend Getränke und eine Live Band sorgte für Stimmung. Als Überraschungsgäste konnten wir Dr. Thomas Pröckl und Marcel Heller gewinnen.

Seit einigen Jahren feiern wir regelmässig zum Abschluss einer jeden Saison mit unseren Mitgliedern die Saisonabschluss-Feier.
Wenn der gemeine Eintracht Fan eines können muss – dann leidensfähig zu sein.

In unseren mehr als 20 Jahren Fan-Club haben wir immerhin bereits vier Abstiege unserer Eintracht hinnehmen müssen, aber auch 4 Aufstiege genießen dürfen.
Seit der Gründung durften wir nach 2006 und 2017 dieses Jahr auch wieder das Pokalfinale bestreiten – in 2006 hiess der überlegene Gegner FC Bayern München, 2017 musste sich die Eintracht knapp Borussia Dortmund geschlagen geben, aber dieses Jahr am 19. Mai wurde der Pokal nach langen 30 Jahren endlich wieder nach Frankfurt geholt. Der FC Bayern München wurde mit 3:1 niedergerungen und die Party war unglaublich! Zu allen drei Pokalfinalen waren wir übrigens jeweils einem vollen Bus dabei, in 2006 sogar mit zwei Bussen!

Heute haben wir knapp 300 Mitglieder und sind damit der größte Fan-Club in Südhessen.